BCB 2017 zeigt die neuesten Premium-Spirits

Deidesheim: Die besten Bartender trifft man in Berlin – zumindest am 10. und 11. Oktober dieses Jahres. Denn dann zieht der Bar Convent Berlin innovative Barprofis, Getränkeexperten und Craft-Beer-Brauer aus aller Welt wieder in seinen Bann und Scharen reisen in die deutsche Hauptstadt zur Station Berlin. Zum ersten Mal ist Frankreich das Gastland der Messe. Unter dem Motto „Made in France – Made with Love“ setzt der französische Gemeinschaftstand moderne Klassiker wie Gin, Fairtrade Vodka, Whisky, Cognac, Armagnac, Calvados und Cassis Creme in Szene. Craft- und Premium-Spirituosen sind zurzeit sehr gefragt. BCB-Director Petra Lassahn: „Immer mehr hochwertige Spirituosen werden hier bei uns zum ersten Mal der Fachöffentlichkeit vorgestellt.“ Auf dem BCB kommen dieses Jahr unter anderem Premium-Liköre groß raus. Sweetdram aus Großbritannien bringt den Escubac mit – einen Likör, der einen ausgestorbenen Stil aus dem 18. Jahrhundert wiederbelebt. Und Alias Smith aus Schweden feiert auf dem BCB die Europa-Premiere von Ancho Reyes, einem Chili-Likör, für den mexikanischer Rum mit Ancho Chilis und Zucker veredelt wurde. Der Trend zum Verfeinern von Premium-Spirituosen mit den sogenannten „Botanicals“ hält auch beim Gin an. The Black Forest Boar Distillery aus Deutschland bringt mit Boar Black Keiler Strength beispielsweise einen Gin mit, der mit Schwarzwälder Trüffel verfeinert wurde. Breil Pur beispielsweise stellt auf dem Bar Convent Berlin rein biologisch hergestellte klassische Gins wie London Dry Gin, Sloe Gin und Old Tom Gin vor. Die Schweizer haben alle gemeinsam mit dem englischen „Gin-Papst“ Dr. David Clutton entwickelt und unter anderem mit Schokoladenminze aus dem Tessin oder biologischem Berghonig aus Tenna verfeinert. Ungewöhnliche Noten können BCB-Besucher dieses Jahr auch beim Rum kennenlernen. Mit Barracuda Spiced Rum wird unter anderem Schwarze und Schlichte einen karibischen Rum vorstellen, der mit Fruchtextrakten und Chili verfeinert wurde. Die Bodegas Williams & Humbert dagegen setzen ihre traditionsreiche Reihe von doppelt gereiften Rums fort, die ihr Aroma erst in Rum- dann in Sherry-Fässern erhalten. Auf dem BCB zum ersten Mal zu erleben ist Selección – ein Blend aus dem Dos Maderas 5+5 sowie dem zehnjährigen karibischen Rum der als Basis des Dos Maderas Luxus fungiert. Vorgestellt wird der neue Premiumrum durch den bekannten Rumspezialisten Ian Burrell. Île Four will dem westlichen Publikum Sake näherbringen. Der deutsche Hersteller präsentiert einen neuen handgebrauten Premium-Sake. Natürlich darf auch Whisky auf dem Event nicht fehlen. Die auf Islay beheimatet Whisky-Destilliere Ardbeg will auf dem BCB den neuen Ardbeg AN OA vorstellen. Es geht in Berlin aber nicht nur um Premium-Spirituosen, sondern auch um die gelungene Präsentation der Getränke. Erwartet werden rund 10.000 Fachbesucher. Wer es nicht schafft, dem sei www.barconvent.com empfohlen.
Hinweis: Alle News erscheinen im „Getränke-Newsletter online“, dem kostengünstigen Bezahl-Email-Service von infodienst.de. Nur einige ausgewählte News werden auf der Website infodienst.de und einige wiederum davon in der dazugehörigen noch kostenlosen App veröffentlicht. Es ist wie bei der Klassifizierung bei Wein. Wer zahlt erfährt (nahezu) alles…. Sie möchten den Premium-Service „Getränke-Newsletter online“ kostenlos für einen Monat testen? Registrieren Sie sich auf der Startseite von www.infodienst.de oder direkt per Email an: HLW-Journalist@t-online.de. -hlw

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*