Neuheiten aus dem Hause Christian Drouin

Nach der erfolgreichen Einführung des ‚Le Gin‘ im letzten Jahr, folgt mit dem ‚Le Gin Calvados Cask Finish‘ aus dem renommierten Calvados-Haus Christian Drouin in der Normandie nun eine limitierte Variante, die in ehemaligen Calvados-Fässern gereift ist. Neun ehemalige Calvados-Fässer (225 Liter) von etwa zehn Jahren wurden für die Reifung ausgewählt. Neu im Vertrieb des Bremer Spirituosen Contors ist neben dem limitierten Gin auch der La Blanche de Christian Drouin, ein ungereifter Calvados. Das aromatische Eau-de-Vie de Cidre wird aus 30 verschiedenen Mostapfelsorten hergestellt und dient auch als Basis für den Gin. Die Verbindung vom Ursprung des Calvados zum Gin wird auch über das Flaschendesign, die einer traditionellen Calvados-Flasche nachempfunden ist, hergestellt. Ab sofort sind Le Gin de Christian Drouin Calvados Cask Finish und La Blanche de Christian Drouin im ausgewählten Spirituosenfachhandel und in der gehobenen Gastronomie erhältlich.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*