RhönSprudel Hollerbeere

Kennen Sie schon … RhönSprudel Hollerbeere? Die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten machen den Holunder seit jeher zu einer beliebten Zutat auch in Getränken. Im Biosphärenreservat Rhön, der Heimat von Mineralbrunnen RhönSprudel ist der buschige Strauch weit verbreitet. Kein Wunder also, dass RhönSprudel den Holunder gerne verwendet, um zusammen mit dem wertvollen Mineralwasser aus dem Biosphärenreservat besonders natürliche Erfrischungsgetränke zu kreieren. RhönSprudel Hollerbeere gilt als wertvoller Durstlöscher. Aber auch im Winter kann RhönSprudel Hollerbeere zu einem wärmenden Genuss werden: Einfach ein Glas Sprudel Hollerbeere je nach Geschmack mit dem Saft einer ¼ Zitrone auffüllen, in einem kleinen Topf langsam auf Trinktemperatur erhitzen und schon ist der heiße Hollerbeere-Wintertrunk fertig. Tipp: Wer es mehr bierig mag, dem sei der Freiberger „Glühmix“ empfohlen.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*