Zukunft des Warsteiner Getränkefachgroßhandels geklärt

Die Warsteiner Gruppe hat zu Beginn des Jahres ein umfassendes Zukunftsprogramm gestartet, um die Stellung im Biermarkt in den kommenden Jahren auch durch eine Fokussierung auf das Kerngeschäft deutlich zu stärken. Im Zuge dessen sollten für die Warsteiner Distribution mit vier Getränke-Fachgroßhändlern und ihren Getränkemärkten strategische Partner gefunden werden, die mit hoher logistischer Kompetenz und Servicequalität auch in Zukunft sämtliche Produkte der Warsteiner Gruppe im Portfolio führen. Jetzt sind die Verhandlungen abgeschlossen. Im Fazit:
• Fako-M Gruppe übernimmt Krietemeyer und Hornung
• Preuss Münchhagen führt Kamphenkel
• Dursty Getränkemärkte / Getränke Hoffmann übernimmt SD Superdrinks
• Sauerland Getränke bleibt im Besitz der Warsteiner Gruppe
und die Weichen für langfristigen Absatzerfolg in den Fokusregionen in NRW sowie Berlin sind gestellt. „Wir freuen uns, dass wir – vorbehaltlich der erwarteten Zustimmung der Wettbewerbsbehörden für Kamphenkel – strategische Partner für unsere wichtigen Absatzmärkte gefunden haben, die uns neben der vollständigen Übernahme von Standorten, Mitarbeitern und Fuhrpark eine langfristige Vertriebs- und Absatzsicherung bieten“, sagt Christian Gieselmann, kaufmännischer Geschäftsführer der Warsteiner Gruppe. Mehr im Email-Service Getränke-Newsletter online von infodienst.de.

Weiterlesen

Flasche öffnen erst am Tisch!

Natürliches Mineralwasser ist das beliebteste Kaltgetränk in Deutschland und wird nicht nur zu Hause, sondern auch in Cafés, Bars und Restaurants gerne und häufig getrunken. Ob pur oder als Begleitung zum Essen: Mineralwasser ist ein kalorienfreier und erfrischender Durstlöscher. Darüber hinaus bietet es die Garantie eines sicheren, besonders streng kontrollierten und hochwertigen Lebensmittels. Jeder Gast kann dies mit eigenen Augen erleben, denn beim Servieren darf die versiegelte Mineralwasser-Flasche laut Gesetz erst am Tisch geöffnet werden. Dies ist eine klare Service-Regel für Mineralwasser, wenn es heißt: „Ein Mineralwasser, bitte!“

Weiterlesen

Mammuts erweitern den Kuschelzoo von EiszeitQuell

In einer Neuauflage startet wieder eine beliebte und große Sammelaktion von EiszeitQuell. Sie geht im Oktober in ihre elfte Runde. Wer bis 10. Februar genügend Treuepunkte zusammenbringt, bekommt ein kuschliges Mammut – das wohl bekannteste Tier aus der Eiszeit. Bis 10. Februar 2019 können wieder EiszeitQuell-Punkte gesammelt und gegen ein eiszeitliches Mammut eingetauscht werden. Punkte befinden sich auf den Etiketten aller EiszeitQuell-Produkte und müssen lediglich ausgeschnitten und in das Mammut-Sammelheft eingeklebt werden. Für 90 Punkte gibt es ein kleines (20 cm) und für 180 Punkte ein großes Mammut (30 cm). Sammelhefte liegen den EiszeitQuell-Kisten bei oder sind im Handel erhältlich. Zusätzlich gibt es Einklebevorlagen im Internet unter www.eiszeitquell.de zum Herunterladen. In den zurückliegenden zehn Sammelaktionen wurden übrigens insgesamt mehr als 275.000 Kuscheltiere „ersammelt“.

Weiterlesen

Neuheit Red Bush Irish Whiskey

Bushmills, eine der ältesten lizenzierten Whiskeybrennereien der Welt, führt mit Red Bush Irish Whiskey in Deutschland jetzt einen ganz besonderen Whiskey ein. Der außergewöhnlich weiche und ausbalancierte Whiskey von der grünen insel ist ein Blend aus dreifach destillierten Malt und Grain Whiskeys, der nach traditioneller Herstellung in Handarbeit drei Jahre in ausgedienten Bourbonfässern aus nordamerikanischer Eiche gereift ist. Red Bush Irish Whiskey ist ab sofort für die Gastronomie zu beziehen über die Reidemeister & Ulrichs GmbH zu 18,99 Euro (UVP). Alternativ bietet sich eine Reise nach Nordirland zur Destillerie, die direkt an der Küste gelegen ist, an.

Weiterlesen

Kleine Halbe – Zeitgemäße Mehrweglösung

Der Trend geht zu kleineren Gebindeformen. Das zeigt auch eine Untersuchung der Hans Böckler Stiftung in ihrer „Branchenanalyse Getränkeindustrie – Marktentwicklung und Beschäftigung in der Brauwirtschaft, Erfrischungsgetränke- und Mineralbrunnenindustrie“. Euroglas legt nun einen Meilenstein und setzt sich für Mehrweg statt Einweg und wachsender Anzahl an Individualflaschen ein. Die kleine Halbe von Euroglas ist eine alternative Lösung für eine zeitgemäße und ökologische Gebindeform. Die neue 0,33 Liter Standard-Flasche erfüllt Verbraucherwünsche von Design und Größe bis hin zur CO2-Bilanz. Die Form, Größe und Variation in der Farbe macht sie genderneutral und kann für jedes Getränk, egal ob Craftbier, Limo oder Saftschorle. Die Abfüller profitieren zudem von den technischen und wirtschaftlichen Vorteilen. Die Flasche bringt mit 25 Prozent weniger Gewicht 30 Prozent mehr an möglichem Transportvolumen, hat sie eine deutlich bessere CO2-Bilanz als Standardflaschen. Flaschen und Kästen werden in Deutschland hergestellt, denn seit 1992 ist das Familienunternehmen mit Sitz im Allgäu ein kompetenter Partner für Glasverpackungen.

Weiterlesen