Israel lädt Brauhaus Faust ein

Im Rahmen der Feierlichkeiten des Staates Israel anlässlich seiner Gründung vor 70 Jahren braut das Brauhaus Faust zu Miltenberg jetzt in Tel Aviv ein Jubiläumsbier ein. Die Alexander Brewery, 40 km nördlich der israelischen Hafenstadt Tel Aviv gelegen, hat auf Anregung und Initiative der Deutschen Botschaft in Israel, die Craftbierbrauerei des Jahres 2016/2017, das Brauhaus Faust zu Miltenberg, offiziell zum Brauen eines ganz speziellen Bieres eingeladen. Am 25. Juni wird Diplom-Brauingenieur Cornelius Faust der Einladung nachkommen und dort zusammen mit dem israelischen Braumeister Ori Sagy ein Festbier aus Anlass der Gründung des Staates Israel vor 70 Jahren einbrauen. Cornelius Faust: „Es ist mir eine besondere Freude und es ehrt unser Brauhaus, als ein Botschafter der deutschen Braukunst für diese besondere Aufgabe empfohlen und eingeladen worden zu sein.“ Der Brautermin erfolgt in Absprache mit der Deutschen Botschaft in Israel am 25. Juni. Mitte/Ende Juli soll das fertige „Geburtstagsbier“ dann durch den Deutschen Botschafter Dr. Clemens von Goetze, Brauereichef Johannes Faust und Braumeister Sagy offiziell im Rahmen eines Festaktes vorgestellt werden.

Weiterlesen

Studie bestätigt Lücken beim Saft-Wissen

Deutsche sind Fruchtsaftliebhaber, aber keine Experten, so das knappe Fazit einer neuen Studie zum Thema Fruchtsaftwissen. Deutschland ist zwar gerade wieder Weltmeister geworden – beim Saftkonsum. 32,2 Liter hat jeder Deutsche 2017 getrunken. Wenig weltmeisterlich ist es aber um das Wissen in Sachen Fruchtsaft bestellt. So scheitern schon viele beim Thema Fruchtgehalt. Das zeigt eine aktuelle Befragung von Nordlight research im Auftrag des Verbandes der deutschen Fruchtsaft-Industrie e. V. (VdF). Egal ob Fruchtsaft aus Fruchtsaftkonzentrat oder Direktsaft: Saft ist immer 100 Prozent Frucht, wobei sich Fruchtsaftkonzentrate über einen längeren Zeitraum bevorraten lassen und so schlechte Erntejahre ausgleichen. Für 81 Prozent der Verbraucher ist das nicht so selbstverständlich wie es sich anhört. Sie gehen davon aus, dass Fruchtsaft aus Fruchtsaftkonzentrat nicht allein aus dem Saft der Früchte besteht. Immerhin 77 Prozent sind der Meinung, dass Direktsaft zu 100 Prozent aus Frucht besteht. Bleiben 23 Prozent, für die auch das nicht selbstverständlich ist. Auch beim Thema Zucker sind die Verbraucher oft schlecht informiert. Dabei ist es ganz einfach: Fruchtsaft enthält immer nur den von Natur aus in den Früchten vorkommenden Zucker. Fruchtsaft sorgt bei 69 Prozent der Befragten für eine „fruchtige Erfrischung“, etwas mehr als die Hälfte (56 Prozent) verwöhnen bzw. belohnen sich mit Saft und für 47 Prozent bedeutet der Genuss von Fruchtsaft eine „Aktivierung der Lebensgeister“.

Weiterlesen

Malibu Summer Games am Strand

Die ultimativen Malibu Summer Games 2018 von Pernod Ricard Deutschland stehen an. Mit den Spielen liefert der beliebte Kokoslikör auf Rumbasis den ultimativen Kickstart in die heiße Jahreszeit. Zum Kampagnenauftakt lud Malibu Influencer aus der ganzen Welt ein, in actionreichen Wettbewerben gegeneinander anzutreten und spannenden Content für ihre Community zu generieren. Jetzt inspirieren sie alle Fans dazu, den Spaß auf der Kampagnenwebsite hautnah mitzuerleben und in Social Media unter den Hashtags #weilsommer und #malibugames zu liken und zu teilen. Ganz nach dem Kampagnen-Motto „Mach den Sommer zum besten deines Lebens“ will Malibu so die sonnige Jahreszeit auf ein neues Level an Optimismus und Lebensfreude heben. Für alle, die mittendrin statt nur dabei sein wollen, startet ab Juli 2018 die innovative „Connected Bottle“-Aktion am POS.

Weiterlesen

Weltweiter Getränkekonsum steigt

Der weltweite Getränkekonsum wird jährlich im Durchschnitt um 3 Prozent zulegen. Das sagen neue Zahlen von Euromonitor und BrauBeviale Marktdaten für die kommenden drei Jahre bis 2022 voraus (siehe Grafik). Abgesetzt werden im Jahr 2022 schätzungsweise rund 1,139,7 Mrd. Liter. Insgesamt wird die Wachstumsrate im Zeitraum 2017 – 2022 bei 16,4 Prozent liegen. Während Westeuropa dabei nur um 5,1 Prozent zulegt, wächst der Konsum an Getränken in der Region Nahe Osten/Afrika um +35 Prozent und Asien/Pazifik/ um 23,2 Prozent. Auf alkoholhaltige Getränke entfallen 2022 rund 270,7 Mrd. Liter bei einer durchschnittlichen Wachstumsrate von 1,4 Prozent. Renner sind die alkoholfreien Getränke. Sie kommen 2022 auf 869 Mrd. Liter und legen durchschnittlich pro Jahr 3,6 Prozent zu. -hlw

Weiterlesen

Weinbau als Kulturerbe schützen

Der rheinland-pfälzische und Deutschlands einziger Weinbauminister Dr. Volker Wissing regt an, die Weinkultur als immaterielles Kulturerbe schützen zu lassen. Das hat Minister Wissing auf der Mitgliederversammlung des Deutschen Weinbauverbandes in Neustadt an der Weinstraße mitgeteilt. „Wein prägt unser gesamtes Bundesland. Er prägt die Landschaft, die Traditionen sowie die Kultur unseres Landes. Rheinland-Pfalz ist Weinland Nr.1 und ist das größte Weinanbaugebiet in ganz Deutschland. Dies umfasst die vielen Winzerinnen und Winzer, die einmalige Kulturlandschaft rund um die Weinberge in den Weinanbaugebieten Ahr, Mittelrhein, Mosel, Nahe, Pfalz (Foto: HLW) und Rheinhessen.“ Auch die Weinstuben und Straußwirtschaften der Weinregionen seien einmalig betont der Weinminister. Die Weinkultur ist identitätsstiftend für ganz Rheinland-Pfalz – und damit ein schützenswertes Kulturgut. Klaus Schneider, Präsident des deutschen Weinbauverbandes, begrüßt den Vorstoß Wissings. Im bundesweiten Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes befinden sich derzeit 72 Kulturformen. Das Verzeichnis soll von Jahr zu Jahr wachsen und die Vielfalt kultureller Ausdrucksformen in und aus Deutschland sichtbar machen.

Weiterlesen