Mintel Sommertrends – frei von Zucker

Der Sommer und alles, was dieses Jahr damit einhergeht – WM, Gartenparties und Grillsaison, stehen an. Die globalen Analysten von Mintel haben dies zum Anlass genommen, neue Produktinnovationen und Verbraucherverhalten zu analysieren, in vier der Lebensmittel- und Getränkekategorien, die im Sommer besonders wichtig sind. Mintel sagt hier im Bereich Getränke für alkoholfreie Softdrinks „frei von Zucker“ voraus – in Deutschland, Europa und weltweit. Ob Zuckersteuer oder nur eine generelle Skepsis gegenüber überzuckerten Softdrinks, Verbraucher aus aller Welt zeigen weniger Interesse an Cola und Limo. Zwei Drittel der Australier (76 Prozent) wollen, dass der Zuckergehalt von Konsumprodukten von deren Herstellern leichter verständlich gemacht wird und eine ähnlich große Zahl (75 Prozent) der deutschen Verbraucher von kohlensäurehaltigen Erfrischungsgetränken sind sich einig, dass Hersteller mehr tun sollten, um den Zucker in ihren Produkten zu reduzieren. Ein neuer Trend, der dem Markt für Erfrischungsgetränke eine neue Natürlichkeit und trotzdem guten Geschmack zurückgibt, ist ein neuer Trend, der aus den USA stammt: natürlich aber kreativ aromatisierte Sprudelwasser. Jenny Zegler, Associate Director Mintel Food & Drink, kommentiert: „Der Wunsch von Verbrauchern nach zuckerfreien, aber trotzdem gut schmeckenden Getränken treibt diesen Trend an. Augenblicklich erreicht Innovation in diesem Bereich neue Höhen. Mit Spirulina aromatisiertes (und damit natürlich blau gefärbtes) kohlensäurehaltiges Wasser wurde europaweit eingeführt und in Japan gibt es seit Neuestem ein mit grünem Kaffee-Extrakt, Kaffeekirschen und Kokos verfeinertes Mineralwasser. Diesen Sommer können wir weniger Limo und mehr originelle und fast verrückte Mineralwässer erwarten, die vor allem eines sind: frei von Zucker.“