Schwarze Johannisbeere trifft auf sommerliche Minze

Deidesheim: Saftproduzent Bauer aus Bad Liebenwerda (www.bauer-fruchtsaft.de)launcht ein neues Getränk für das Früchte-ABC-Sortiment. Ihr Name: J wie Johanna – eine vegane Sommererfrischung mit Stevia und weniger Zucker. Ab sofort ist J wie Johanna im Getränkefachhandel erhältlich. Als erstes Erfrischungsgetränk kombiniert es die heimische schwarze Johannisbeere mit der Frische der Minze. Rund ein Viertel der Kilokalorien wird durch Stevia-Süßung auf 100 Milliliter eingespart. Damit erfüllt der brandenburgische Fruchtsaft-Experte den Verbraucherwunsch nach gesünderen sowie trendigen Erfrischungsgetränken und bietet der Gastronomie sowie dem Getränkefachhandel die passende Ergänzung für ihr Kundenangebot. Die Bauer Fruchtsäfte blicken auf eine lange Geschichte zurück. 1927 in Weinstadt bei Stuttgart gegründet, hat das Unternehmen als Bauer Fruchtsaft GmbH seit 1992 seinen Sitz in Bad Liebenwerda in Brandenburg und ist Teil der RhönSprudel-Gruppe. 40 Mitarbeiter erwirtschaften einen Absatz von rund 20 Mio. Flaschen pro Jahr.