Bottega-Marken bleiben geschützt

Seit 2001 produziert Bottega S.p.A. (Italien) ihre Schaumweine in verspiegelten, metallisierten Flaschen, die unter den Namen Bottega Gold und Bottega Rose Gold in über 120 Ländern weltweit vertrieben werden. Die Weinkellerei und Destillerie ist Eigentümerin der europäischen und internationalen Marken, die die Besonderheiten dieser Kultobjekte schützen. Sie haben Bottegas Ruf als origineller und innovativer Produzent gefestigt – aber es gab Nachahmer, was zu Klagen führte. In einem zweiten Verfahren hat EUIPO nun im März die Gültigkeit der Marken bestätigt wie bereits in einem ersten Verfahren 2017 entschieden. Sandro Bottega, Inhaber und Geschäftsführer von Bottega, kommentiert das Urteil so: „Mein Unternehmen schützt seine Marken seit über 30 Jahren vor Nachahmungen. Ich hoffe, das Urteil stellt eine Warnung an Kriminelle dar.“