Bundesehrenpreise für Fruchtgetränke und Spirituosen verliehen

Das Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) hat auch in diesem Jahr seine höchste Auszeichnung der deutschen Ernährungswirtschaft verliehen – die Bundesehrenpreise für Fruchtgetränke und Spirituosen. Die Preisverleihung fand während der Messe BrauBeviale in Nürnberg, die mit Bestmarken nach drei erfolgreichen Tagen gestern ihre Tore schloss (über 40.000 Fachbesucher (2016: 37.923), davon über 18.000 international), statt. Jeweils acht Fruchtgetränke- und Spirituosenhersteller wurden mit dem Bundesehrenpreis ausgezeichnet. Die Preisträger hatten zuvor in den Qualitätsprüfungen der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) die besten Gesamtergebnisse erzielt. Ministerialrat Dr. Michael Koehler überreichte gemeinsam mit DLG-Vizepräsident Dr. Diedrich Harms die Medaillen und Urkunden an die Preisträger:
Bundesehrenpreisträger Fruchtgetränke 2018
• Bundesehrenpreis in Gold*
Lindauer Bodensee-Fruchtsäfte GmbH, Lindau
• Bundesehrenpreis in Silber*
Sonnländer Getränke GmbH, Rötha
• Weitere Bundesehrenpreise:
1. Bad Hönninger Fruchtsäfte & Weine GmbH, Bad Hönningen
2. Gunkel GmbH Natursäfte, Heilbronn
3. Haus Rabenhorst O. Lauffs GmbH & Co. KG, Unkel / Rhein
4. Hegauer Süßmostkelterei Wilhelm Auer, Mühlhausen-Ehingen
5. riha WeserGold Getränke GmbH & Co. KG, Betriebsstätte Rinteln
6. MineralBrunnen RhönSprudel Egon Schindel GmbH, Ebersburg-Weyhers

Bundesehrenpreisträger Spirituosen 2018
• Bundesehrenpreis in Gold*
Pabst & Richarz Vertriebs GmbH, Minden
• Bundesehrenpreis in Silber*
Vom Fass AG, Waldburg
• Weitere Bundesehrenpreise:
1. Elztalbrennerei, Gutach
2. Erlebnisbrennereien Sendenhorst, Inh. Jochen Horstmann, Sendenhorst
3. Franz Fies GmbH Edelobstbrennerei, Oberkirch
4. Kloster Wöltingerode Brennen & Brauen GmbH, Goslar
5. Wajos GmbH, Die Genussmanufaktur, Dohr
6. Spezialitätenbrennerei Norbert Winkelmann, Hallerndorf
* Für die zwei besten Betriebsleistungen bundesweit wird der Bundesehrenpreis in Gold und Silber verliehen.