Ensinger Sport kommt in GDB-Flasche

Die Familie Fritz startete vor fast 90 Jahren einen Getränkehandel mit kleinem Abfüllbetrieb in Stuttgart. Als Glücksgriff erweist sich die Bekanntschaft mit dem Landesgeologen Prof. Dr. Frank, der in Ensingen zwei Grundwasserquellen erschlossen hat. 1952 kann Wilhelm Fritz mit seinen vier Söhnen dort ein Grundstück mit zwei offen liegenden, artesisch austretenden Quellen erwerben und den Grundstein für die Erfolgsgeschichte Ensiger Sport legen. Bei Ensinger füllt die Familie heute jährlich über 115 Mio. Liter an Premium-Getränken ab – gefördert aus derzeit acht Tiefbrunnen. Auf der Intergastra wurde jetzt die neue GDB-Brunnenpoolflasche mit Aluverschluss plus Kasten für Ensinger Sport medium vorgestellt. Die Einführung 12 x 0,75 l Glasmehrweg steht im April an. Ein kleiner Kasten soll folgen wie auch die neue Flasche als Gebinde für die Limo-Range. Insgesamt werden laut Vertriebler Markus Rimke rund 8 Mio. Euro in die Umstellung investiert. Für die gesamte Umstellung rechnet er mit 5 Jahren. „Der Erhalt des Poolgedanken ist gleich Öko!“, so der Experte. -hlw