Radeberger Gruppe strukturiert Führung neu

Die Radeberger Gruppe stellt ihre Führungsstruktur neu auf. Dr. Niels Lorenz, Chef der Radeberger Gruppe, beruft Guido Mockel (Foto) in die Geschäftsführung. Er wird die Ressorts Marketing, Logistik, Technik und den Vertrieb (Handel und Gastronomie) verantworten. Mockel ist schon seit 2003 (Brau und Brunnen) im Unternehmen.

„Wir haben in den vergangenen Monaten eine Vielzahl von Projekten umgesetzt – und sind dadurch als Unternehmensgruppe maßgeblich gewachsen“, sagt Unternehmenssprecherin Birte Kleppien. „Diesen erweiterten Geschäftsvolumen und -bereichen tragen wir nun Rechnung, indem wir auch unsere Geschäftsführung breiter aufstellen und so eine klare Aufgabenaufteilung im Bestandsgeschäft und eine intensive Vernetzung zwischen Bestands- und Neugeschäft vornehmen können“, erläutert die Sprecherin. Guido Mockel (47) wird ab dem 1. Januar 2019 alle marktgerichteten Bereiche aus einer Hand führen. „Christian Schütz bekommt durch diese Umschichtung den Rücken frei, um sich mit der gebotenen Intensität auf die neuen wie bestehenden Beteiligungen kümmern zu können, während Dr. Niels Lorenz sich noch stärker auf strategische Themen konzentrieren kann“, sagt Kleppien. Thomas Freese führt weiterhin das Exportgeschäft und unsere Tochter Braufactum.

Auch in anderen Bereichen strukturiert sich die Radeberger Gruppe neu. Gegenüber Getränke News erläutert die Unternehmenssprecherin die Hintergründe. Den Artikel lesen Sie auf www.getraenke-news.de.