Bayreuther Hell „Bestes deutsches Hellbier“ bei Brüssel Beer Challenge

Die Bayreuther Bierbrauerei hat beim internationalen Bierwettbewerb „Brussels Beer Challenge“ mit Bayreuther Hell eine Silbermedaille gewonnen. Das Helle aus Bayreuth geht damit als „das Beste deutsche Hellbier“ aus dem Wettbewerb hervor. Die hochkarätig besetzte Jury verkostete alle Biere blind. „Ein helles Bier zu brauen sei für einen Brauer die absolute Königsdisziplin und echte Brau-Kunst“, so Hans-Joachim Leipold, Vorstand der Bierbrauerei. Bei dieser Sorte können kleine Braufehler nicht versteckt werden und Biertrinker würden schon die kleinste Abweichung sofort schmecken. Das Bier bekommt durch die sorgsam ausgewogene Balance aus feinsten, hellen Gerstenmalzen und einer dezenten Hopfennote seinen unverkennbaren Charakter. Das Helle ist national in der klassischen 0,5 Liter Euroflasche sowie in der 0,33 Liter Euroflasche und frisch vom Fass gezapft für die Gastronomie erhältlich. Weitere Informationen zu Bezug und mehr unter www.bayreuther-brauhaus.de.

Weiterlesen