Henkell & Co.-Gruppe wird “Henkell Freixenet”

Die Henkell & Co. Sektkellerei und Freixenet S.A. untermauern ihr Zusammenwachsen mit einem neuen Namen und einem gemeinsamen Logo (siehe Foto) für die Holding, die ehemalige Henkell & Co.-Gruppe. Die Änderungen gelten ab dem 1. Januar 2019. Durch die spanisch-deutsche Allianz entsteht die weltweit führende Schaumweingruppe, die Henkell und Freixenet den Zugang zu neuen Märkten und Vertriebskanälen ermöglicht. Freixenet ist die führende internationale Schaumweinmarke mit starken Marktpositionen und Verkäufen in 140 Ländern. Die Henkell-Gruppe verfügt über ein breites Schaumweinportfolio mit führenden Marktpositionen in zahlreichen Ländern, darunter Mionetto als weltweit meistverkaufter Prosecco. Die gemeinsamen Geschäftsaktivitäten von Henkell & Co. und Freixenet in den USA und Großbritannien starten 2019 als „Freixenet-Mionetto“ beziehungsweise „Freixenet-Copestick“. 2017 belief sich der Umsatz der Henkell & Co.-Gruppe auf 702 Mio. Euro, Freixenet S.A. erwirtschaftete im zurückliegenden Geschäftsjahr 535 Mio. Euro. Weltweit beschäftigen die Unternehmen zusammen 4.000 Mitarbeiter. Die endgültige Übernahme der Anteile der Familien Hevia und Bonet an der Freixenet S.A. (50,67%) hatte die Henkell & Co. Sektkellerei Ende Juli bekanntgegeben, nachdem zuvor die Europäische Kommission der Transkation zugestimmt hatte.

Weiterlesen